Wissenswertes über Falten

Mit dem Alter wird die Haut und insbesondere die Gesichtshaut faltiger. Dieser natürliche Alterungsprozess des Elastizitäts- und Kollagenverlusts wird einerseits vererbt und andererseits durch äußere Ursachen beeinflusst.
Der wichtigste äußere Faktor ist das UV-Licht. Man spricht in diesem Zusammenhang von UV-induzierter Hautalterung oder «Photoaging». Neben anderen physikalischen Einflüssen wie Kälte, Hitze oder Wind spielt vor allem der Zigarettenkonsum eine wichtige Rolle in der beschleunigten Faltenentwicklung. Davon unabhängig bewirkt die mimische Muskulatur eine dynamische Faltenbildung. Im Laufe des Lebens entwickeln sich aus den dynamischen Falten jedoch zunehmend bleibende Falten. Leider werden Falten in unserem Kulturkreis mit Alter in Verbindung gebracht und entsprechen nicht dem gängigen Schönheitsideal.

Je nach Faltenart, Tiefe sowie Lokalisation der Falten kommen verschiedene Behandlungsmethoden zum Einsatz.